10 Feb 2012

Young Erfurt Artists #3

spyware for phone

p>YEA-Kunsthauswebsite

Veit Gossler, Fuzzgun, Bine Hausner, Sebastian Herold/
Robert Müller, Philipp Hort, Henriette Kriese, Maxim Levinstein, Paul Ruben Mundthal, Rosmarie Weinlich

10. 02. – 16.03.2012

Eröffnung: 10. Februar 2012, 20 Uhr
Grußwort: Tobias J. Knoblich, Kulturdirektor der Stadt Erfurt
Musik: Robert Fränzel

Finissage, Freitag, 16. März 2012, 20 Uhr
ON GUITAR AND MICROPHONE: Maxim Levinstein !!!!!!!!!!!!
ON THE WHEELS OF STEEL: Guybrush Treepwood !!!!!!!!!!!!!!
ON THE BAR: Mio & More Limping Man !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ON THE DOOR: Scham !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

YEA, YEA, YEA!

Nein, hier ist nicht in falscher Schreibweise die New Yorker Band gemeint, sondern die dritte Ausgabe der Ausstellung Young Erfurt Artists im Kunsthaus Erfurt.

Die Galerie, einer der wichtigsten Ausstellungsräume für zeitgenössische Kunst in Erfurt, ermöglichte in den letzten Jahren neu aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern ihre Arbeiten einem größeren Publikum zu präsentieren. Sei es bei Kunstlawine I, II und below the line im Alten Innenministerium, in der Kaserne auf dem Petersberg, im LUXUS in der Johannesstraße oder in den Galerieräumen in der Michaelisstraße und auf internationalen Kunstmessen. Und so kann man inzwischen einige dieser Künstler, die nicht zum Stamm der Galerie gehören, auch bei anderen Galerien wieder entdecken.

Ab den 10. Februar ist es wieder Zeit für YEA. Mit einem zwinkernden Auge bezieht sich YEA auf die Young British Artists, eine 1988 entstandene britische Künstlerbewegung junger Kunststudenten, deren bekanntester Vertreter zweifelsohne Damien Hirst ist.

Zu YEA #3 zeigen zehn junge Künstlerinnen und Künstler aus Erfurt, zumeist Absolventen oder Studenten der Bauhaus-Universität Weimar, ihre aktuellen Arbeiten. Mit dabei Sebastian Herold, der für VERDECKT den Sonderpreis beim
Vattenfall Fotopreis 2010 für sich erringen konnte. Dieser höchstdotierte Fotopreis für junge Fotografie in Deutschland wird in Kooperation mit C/O Berlin, einer der angesehensten Institutionen für Fotografie, einmal im Jahr verliehen.

Rosmarie Weinlich, Preisträgerin des Grafe Kreativpreis 2011 und des 1. Deutschen Installationskunstpreises 2011 für Habitat – Eine melancholische Erinnerung an die Vergänglichkeit. Nachdem von der Galerie| Kunsthaus Erfurt anlässlich der Ausstellung „Hausbesetzung“ im Angermuseum Erfurt eine Auswahl ihrer Arbeit präsentiert wurde und auch in Weimar, Gdansk und der Kunstmesse PREVIEW BERLIN kleine Ausführungen zu sehen waren, bespielt sie im Kunsthaus Erfurt einen kompletten Raum, der ihre Arbeit in einem größeren Umfang optimal zur Geltung bringt.

Maxim Levinstein, geboren in Odessa, ist den meisten bekannt als Liedermacher – solo oder zusammen mit Chapeau Claque. Die wenigsten aber kennen seine jetzt gezeigten Filme und Collagen. 2003 kam Maxim mit seiner Familie nach Deutschland und ließ sich in Erfurt nieder. Seit dieser Zeit schreibt Maxim Gedichte, Erzählungen und Lieder in Deutsch, Englisch sowie seiner Muttersprache. Seine musikalische Verknüpfung, vereint eine Vielfalt an Emotionen und Gefühlen, deren Zweck ein lyrisches, dennoch schöpferisches Dasein ist. Seine Songs erzählen Geschichten, so einfach wie klar, phantasiereich mit Tiefgang und jedem Fühlenden zugänglich.

Fuzzgun gehört zum Umkreis von eine Welt aus Hack, einer Gruppe von Künstlern und Musikern aus Erfurt, die in den letzten Jahren mit spektakulären Konzerten und Ausstellungen von Berlin über Wroclaw bis Zürich auf sich aufmerksam machte. Fuzzguns Siebdruckplakate besitzen Kultcharakter und lassen jedes Sammlerherz höher schlagen

YEA ist eine 2010 gestartete und jährlich fortgesetzte Ausstellungsreihe, die ihren Fokus auf die neue Künstlergeneration der Stadt richtet. Mit Christoph Blankenburg, Sebastian Brandt, Patricia Detmering, Samantha Font-Sala, Martin Fuhs, Margarita Göbel, Greatmade, Juliane Kowalke, Lorenz Lindner, Susann Nürnberger, MichaL Schmidt, Ulrike Schneider, SURF, Martin Wühler und Tristan Vostry waren 2010 und 2011 siebzehn junge Künstlerinnen und Künstler vertreten, deren Arbeiten die Bandbreite von Narrativer Malerei, Fotografie, Plastik, Animationsfilm, Collage, Komposition, Installation bis hin zu Videoarbeiten umfassen. Ziel von YEA ist eine Vernetzung der Kreativen der Stadt und die Herausbildung einer jungen, aktiven Kunstszene.

yea-3-WebPlakat
Fuzzgun, Siebdruckplakat, Young Erfurt Artists #3

YEA_3_fuzzgun

Young Erfurt Artists #3
Ausstellungsansicht: Fuzzgun, Veit Gossler
Galerie Kunsthaus Erfurt, 2012
Foto: Paul Ruben Mundthal

YEA_3_sebastian

Young Erfurt Artists #3
Sebastian Herold/ Robert Müller, Entdeckt I-V, Digital Print auf MDF
Galerie Kunsthaus Erfurt, 2012
Foto: Paul Ruben Mundthal

YEA_3_rosmarie

Young Erfurt Artists #3
Rosmarie Weinlich, Habitat, Installation (Detail)
Galerie Kunsthaus Erfurt, 2012

YEA_3_Philipp-Hort

Young Erfurt Artists #3
Philipp Hort, Umgeben von Stille, Wandinstallation, C-Prints
Galerie Kunsthaus Erfurt, 2012
Foto: Paul Ruben Mundthal

Paul-Ruben

Young Erfurt Artists #3
Paul Ruben Mundthal, Die Lichtung 1-3, Lightjet auf Kodak Pro Endura
Galerie Kunsthaus Erfurt, 2012