24 Jan 2024

Philosophischer Salon

Über Einsamkeitsfähigkeit

Dorothea Sophie Höck

24. Januar 2024, 19:00 Uhr

„Wer nicht die Einsamkeit liebt, der liebt auch nicht die Freiheit.” (Arthur Schopenhauer)

 Derzeit wird viel über Einsamkeit gesprochen und geforscht. Dass wir Einsamkeitsfähigkeit lernen können, weil wir einüben sollten, mit uns selbst in guter Gesellschaft zu sein und außerdem als Sterbliche nicht umhinkommen, Alleingelassene und Alleinlasser zu sein– darüber soll es beim ersten Philosophischen Salon 2024 in Erfurt gehen.

Seit 2023 laden die Philosophische Praktikerin Dorothea Sophie Höck und das Kunsthaus Erfurt Interessierte zu regelmäßigen Salongesprächen in die Galerie im Kunsthaus Erfurt ein. Der Philosophische Salon findet einmal im Monat an einem Mittwochabend statt. Eingeladen sind interessierte und nachdenkliche Menschen. Philosophische Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Um einen Unkostenbeitrag ab 5 Euro wird vor Ort gebeten.

Der nächste Philosophische Salon findet am 13. März um 19.00 Uhr statt und wird Grundgedanken aus dem Buch “Radikaler Universalismus. Jenseits der Identität” des deutsch-israelischen Philosophen Omri Boehm vorstellen.