15 Okt 2019

Kultur für alle

 

Ein Streitgespräch mit Benjamin Hoff, Minister für Kultur-, Bundes- und Europaangelegenheiten und Björn Schorr, Ständige Kulturvertretung Erfurt. Moderiert von André Blechschmidt, MdL und Stadtrat in Erfurt.

Dienstag, 15.Oktober 2019, 18 Uhr

10 Okt 2019

tracing bauhaus

 

Katalog: tracing bauhaus
Margret Hoppe, Schirin Kretschmann, Adrian Palko, Thomas Prochnow,
Christian Rothe, Rachel Smith

Mehr »

10 Okt 2019

Katalogrelease tracing bauhaus und Artist Talk

Margret Hoppe, Schirin Kretschmann und Thomas Prochnow

10. Oktober 2019, 19 Uhr

Mehr »

27 Sep 2019

Die Neue Stadt – Der Neue Mensch. Stadtentwicklung in der DDR.

 

Freitag, 27. September 2019, 19 Uhr

Gespräch
Simone Hain, Autorin, Architektur- und Planungshistorikerin, Berlin
Prof. Dr. Nikolai Roskamm, Professor für Stadt- und Raumplanung, Erfurt

Film
„Gestern und die neue Stadt“, Wolfgang Bartsch, DDR, 1968, 26 min
Courtesy of Deutsche Kinemathek

Mehr »

19 Sep 2019

Max Gebhard. Bauhaus-Konzepte und Antifaschistische Aktionen.

Vortrag von Schroeter und Berger, Berlin.

Donnerstag, 19. September 2019, 19 Uhr

Mehr »

6 Sep 2019

tracing bauhaus

Margret Hoppe, Schirin Kretschmann, Adrian Palko,
Thomas Prochnow, Christian Rothe, Rachel Smith

06.09.-18.10.2019

Eröffnung: Freitag,  6. September 2019, 20 Uhr
Grußwort: Ute Edda Hammer, Geschäftsführerin der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen
Einführung: Andrea Karle, Kuratorin der Ausstellung

Mehr »

20 Aug 2019

Schicksal Treuhand – Treuhand Schicksale

 

20.-29.08.2019
Eröffnung: 20. August 2019, 10 Uhr
Einführung: Bodo Ramelow (Ministerpräsident des Freistaates Thüringen),
Gregor Gysi (MdB DIE LINKE) und Dagmar Enkelmann (Vorsitzende des Vorstands der Rosa-Luxemburg-Stiftung).
Kuratiert von Katrin Rohnstock und Team.

Mehr »

3 Jul 2019

Talk: Vom Nutzen der Archive

Mittwoch, 3. Juli, 19.30 Uhr

Sabine Folie (Valie Export Center Linz), Dr. Christiane Wolf (Archiv der Moderne, Weimar), David Ashley Kerr (Kurator, Weimar), Andrea Karle (Kunsthistorikerin und Kuratorin, Weimar)

Als Hort materieller Kultur sind Archive immer wieder Ausgangspunkt für künstlerische Forschung. Niemals abgeschlossen beherbergen diese Dingwelten Geschichte und Geschichten zugleich. Wie Künstlerinnen und Künstler ihren Zugang dazu finden, und welchen Nutzen sie von Archiven haben, möchten wir gemeinsam im Dialog am runden Tisch besprechen.

Foto: Johannes Heinke, LOST KNOWLEDGE, 2011